Mit einer auf dieser Weisheit basierenden entsprechend vorsichtigen Erwartungshaltung ging es im Frühjahr 2019 unter anderem für FIM-Student Timon Rückel (15. jahrgang) und die Alumni Niclas Nüske (11. Jahrgang), Benedict Drasch (9. Jahrgang) und Robert Keller (8. Jahrgang) nach Siegen zur 14. lnternationalen Tagung Wirtschaftsinformatik 2019 mit dem Motto ,Human Practice. Digital Ecologies. Our Future.“

Die Tage in Siegen waren jedoch sehr erfolgreich und ver­gnüglich. Timon und Niclas sprachen über ,Self-Tracking and Gamification: Analyzing the lnterplay of Motivations, Usage and Motivation Fulfillment“, Benedict über „Dividing the ICO Jungle: Extracting and Evaluating Design Archetypes“ und Robert über „Sustainability’s Coming Home: Preliminary Design Principies for the Sustainable Smart District“.

In den anschließenden Diskussionen mit dem (inter)nationa­len Fachpublikum konnte wertvolles Feedback für die Weiter­entwicklung der prüsentierten Beiträge gesammelt werden. Auch das Rahmenprogramm, insbesondere eine Führung durch die schöne Altstadt, und eine eigene Expedition ins Nachtleben machten den Tagungsbesuch in Verbindung mit sehr gutem Wetter zu einem sehr schönen Erlebnis.